Gemüselasagne die Zweite


Wie versprochen kommt hier das nächste Lasagnerezept. Diese Lasagne habe ich zum ersten Mal gegessen bei meinem älteren Sohn. Er hat sie zusammen mit seiner Freundin zubereitet und ich muss sagen, sie ist noch immer meine absolute Lieblingslasagne und natürlich möchte ich sie euch nicht vorenthalten. Es sind relativ viele Arbeitsschritte, das heißt, die Zubereitung ist etwas aufwendiger, aber es lohnt sich wirklich.

Zutaten:
1 mittelgroße Aubergine
2 Zucchini
1 Fenchel
2 rote Zwiebeln
1 rote Paprika
4 Knoblauchzehen
1 EL Oregano ( frisch oder getrocknet )
1 Zweig Rosmarin
1 Chili
4 Lorbeerblätter
1/2 TL Fenchelsamen
400 g gehackte Tomaten aus der Dose
50 g Parmesan
1 Mozzarella
200 g Lasagneplatten
25 g Butter oder Margarine
35 g Mehl
Olivenöl
700 ml Milch
2 Nelken
Meersalz und Pfeffer
Muskatnuss

Zubereitung:
Die Aubergine und die Zucchini in Würfel schneiden und in ein Sieb geben. Mit Salz bestreuen und mischen und in die Spüle stellen. Das restliche Gemüse waschen, putzen und ebenfalls klein schneiden. Die Zwiebeln abziehen und in Spalten schneiden. 1/3 der Zwiebel zur Seite legen. Nun das gesamte Gemüse, auch die Auberginen – und Zucchiniwürfel mit kleingehackter Chili, Rosmarin, Oregano, 2 EL Öl, Salz und Pfeffer mischen. Den Knoblauch grob hacken und 2 Zehen zum Gemüse geben. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und das Gemüse darauf verteilen. Für ca. 25 – 30 Minuten bei 180 Grad Umluft in den Ofen geben. Anschließend herausnehmen und abkühlen lassen.

In einen kleinen Topf einen Schuss Öl geben und den restlichen Knoblauch zusammen mit den Fenchelsamen kurz anrösten. Die gehackten Tomaten dazu geben und die leere Dose mit Wasser füllen und dazu geben. Mit Salz und Pfeffer würzen, zum Kochen bringen und ca. 20 Minuten einkochen lassen.

Die Milch mit den zurückgelegten Zwiebelspalten, Nelken, Lorbeer, eine Prise Salz und Pfeffer in einem Topf zum Kochen bringen. Etwas stehen lassen, dann durch ein Sieb abgießen. Nun in dem Topf die Butter schmelzen und das Mehl darin anschwitzen. Die abgesiebte Milch dazu geben und kurz köcheln lassen ( ca. 5 Minuten ).

Jetzt wird die Lasagne geschichtet, entweder in einer Lasagneform oder einer normalen Auflaufform.
Dafür ein wenig Tomatensoße auf den Boden geben und eine Schicht Lasagneplatten darauf legen. 1/3 Gemüse, 1/3 Tomatensoße, 1/4 Béchamelsoße, 1 Prise Salz, Pfeffer und geriebenen Muskatnuss. Das Ganze noch zweimal wiederholen. Die letzte Schicht ist nur Béchamelsoße und darauf wird dann der geriebene Parmesan gestreut und wer möchte kann die Lasagne dann noch mit dem Mozzarella belegen, der vorher in dünne Scheiben geschnitten wurde. Jetzt das Ganze bei 180 Grad Umluft für ca. 40 – 50 Minuten in den Ofen. Die obere Schicht sollte schön braun und knusprig sein.

img_2419Sicher ist diese Lasagne etwas aufwendiger, aber auch doppelt so lecker. Also wagt euch dran, ihr werdet es nicht bereuen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s