Zitronen, Zitronen, Zitronen – Thermomix


Der geschätzte Leser meines Blogs weiß, dass ich eine große Vorliebe für Zitronen habe. Ob als Abrieb in Kuchen, Desserts oder Minzyoghurt oder als Saft zum Verfeinern diverser Gerichte, ein wenig Säure muss eigentlich immer sein.
Jetzt habe ich mich daran gemacht, aus einem Berg von Zitronen lauter feine Brotaufstriche herzustellen. Drei an der Zahl und auch diesmal mit der Hilfe des Thermomix. Hier jetzt alle Rezepte nacheinander aufgeführt. Für alle Zitronenfans und die, die es noch werden wollen.

Lemoncurd

Zutaten:
6 Eier
450 g Zucker
3 Päckchen Bourbon Vanillezucker
1 Päckchen Vanillezucker
280 g Zitronensaft
4 gestrichene EL abgeriebene Zitronenschale
2 gestrichene TL Speisestärke
150 g weiche Butter

Zubereitung:
Eier, Zucker, Bourbon Vanillezucker, Vanillezucker und Zitronensaft in den Mixtopf geben und 1 Min./ Stufe 5 verrühren.
Die restlichen Zutaten dazugeben und 23 Min./90 Grad/Stufe 2 ohne Messbecher erhitzen.
Dann den Messbecher aufsetzen und 1 Min./Stufe 5 verrühren.

Die Creme in Schraubgläser füllen. Das Ganze hält sich im Kühlschrank mehrere Wochen.

IMG_2676Tipp:
Wunderbar als Kuchenfüllung , als Topping für Käsekuchen oder einfach nur so auf´s Brot oder Brötchen

Zitronenmarmelade

Zutaten:
4 unbehandelte Zitronen ca. 600 g
860 g Wasser
330 g brauner Zucker
330 g Zucker
60 g Zitronensaft

Zubereitung:
Die Zitronen waschen und ganz zusammen mit dem Wasser in den Mixtopf geben. 60 Min./100 Grad/Linkslauf/Stufe Rührlöffel weich kochen.
Durch ein Sieb in eine Schüssel geben, das Wasser unbedingt auffangen, wird noch für das Zitronengelee gebraucht. Die Zitronen kurz abkühlen lassen.
Gegarte Zitronen vierteln und die Stielansätze und Kerne entfernen.Die Zitronenstücke in den Mixtopf geben und 10 Sec./Stufe 4 zerkleinern.
Braunen Zucker und Zucker hinzufügen und 25 Sec./Linkslauf/Stufe 3 vermengen.
Den Zitronensaft zugeben und statt des Messbechers den Gareinsatz als Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel geben. 15 Min./100 Grad/Linkslauf/Stufe 2 kochen.

IMG_2685Eine Gelierprobe machen. Dafür ein wenig Marmelade auf einen kleinen Teller geben. Sollte schnell gelieren, wenn nicht, noch 2 Minuten nach kochen.
Jetzt die Marmelade in saubere Schraubgläser füllen und für 10 Minuten auf den Kopf stellen. Dann gut auskühlen lassen.

Zitronengelee

Zutaten:
Die Menge des aufgefangenen Zitronenwassers mit Zitronensaft auffüllen, so dass wir 1 Liter erhalten
500 g Gelierzucker 2:1

Zubereitung:
Gelierzucker und die Flüssigkeit in den Mixtopf geben und 25 Sec./Stufe 3 vermischen.
Dann 15 Min./100 Grad/Stufe 2 kochen.
Gelierprobe machen und in saubere Schraubgläser füllen.

 

IMG_2683Sehr schön ist es, nach dem Abkühlen schöne Etiketten auf die Gläser zu kleben. Auch ein sehr schönes Mitbringsel.

Jetzt viel Spaß mit meinen geliebten Zitronen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s