Rhabarberkuchen vom Blech mit Amarettini

am

Zu Ostern habe ich wieder einiges gebacken. Dieses Mal gibt es leider nur zwei Fotos zum Rezept. Kein Bild vom fertigen Kuchen. Ich habe alles vorbereitet, den Kuchen in den Ofen geschoben. Plötzlich fliegt die komplette Sicherung raus. Konnte ich mir gar nicht erklären. Also alles wieder rein und weiter ging es. Aber der Ofen heizte nicht mehr. Es roch auch rauchig. Nun ist es tatsächlich passiert, mein geliebter Ofen ist kaputt und ich muss mich um einen neuen kümmern. Sehr traurig, da ich doch so gerne backe und ständig neue Ideen im Kopf habe.
Das Rezept möchte ich Euch aber nicht vorenthalten, da es wirklich gut ist und die Rhabarberzeit ja jetzt kommt.

Zutaten:
750 g Rhabarber

All-in-Teig:
350 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
200 g Butter oder Margarine ( zimmerwarm )
5 Eier
150 g Yoghurt 3,5%
125 g Amarettini

Zubereitung:
Den Rhabarber putzen, abspülen und abtropfen lassen. In ca. 2 cm lange Stücke schneiden.
Für den All-in-Teig Mehl mit Backpulver mischen. Zucker, Vanillezucker, Butter, Eier und Yoghurt hinzufügen und alles mit dem Handrührgerät in etwa 2 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten. Nun die Amarettini vorsichtig unterheben.
Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und glatt streichen. Die Rhabarberstücke gleichmäßig darauf verteilen.
Im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad Umluft für ca. 40 Minuten backen.
Auskühlen lassen und dann genießen.

Tipp:
Es heißt All-in-Teig, da alle Zutaten auf einmal in die Rührschüssel kommen und dann cremig gerührt werden.

Meinen Kuchen habe ich dann in zwei Portionen in meiner Mikrowelle fertig gebacken. Sie hat eine Heißluftfunktion. Den Teig musste ich vom Blech in zwei Formen verteilen, das sah dann leider nicht mehr so schön aus.

Geschmeckt hat er aber trotzdem!

Euch gutes Gelingen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s