Apfelreis indonesische Art


Heute noch ein Rezept aus dieser wunderbaren alten Kochbuchreihe. Vom Foto her sah das Gericht nicht ganz so lecker aus, aber die Zutaten klangen vielversprechend.
Hier jetzt also eine Neuauflage.

Zutaten:
1 kleingewürfelte Zwiebel
1 großen Apfel
2 EL Sonnenblumenöl
3 EL Rosinen oder als Alternative Cranberries
2 EL gehackte Nüsse ( Ich hatte eine Nussmischung )
150 g frische Champignons
2 EL Oliven, schwarze oder grüne oder gemischt
30 g getrocknete Tomaten
Salz, Pfeffer, Prise Zucker, Curry
250 g Reis ( in diesem Fall habe ich Basmatireis genommen )

Zubereitung:
Apfel schälen und klein würfeln, dann zusammen mit den Zwiebeln im Öl anschmoren.
Mit 2 TL Curry bestäuben und kurz anschwitzen. Jetzt die Rosinen, gewürfelte Champignons, Nüsse, halbierte Oliven und in Streifen geschnittene, getrocknete Tomaten zufügen und weiter anschmoren. Dauert ungefähr fünf Minuten. Dann mit Salz, Pfeffer, einer Prise Zucker und nochmals Curry abschmecken. Zur Abrundung empfehle ich natürlich noch etwas Zitronensaft.
Jetzt wird das Ganze mit dem vorher gekochten Reis vermischt.

In dem Kochbuch ist dies natürlich eine Beilage zu Fleischgerichten, aber das brauchen wir ja nicht.
Mir erschien es allerdings doch etwas trocken, so dass ich noch einen schönen frischen Kräuterquark dazu gemacht habe. Und siehe da, ein wirklich komplettes, leckeres Essen.

Tipp:
Die getrockneten Tomaten standen nicht im Rezept, aber geben etwas Farbe und Pep.
Ich könnte mir auch sehr gut vorstellen, statt der Champignons Paprika oder Zuccini oder Auberginen zu nehmen.

IMG_3145Ein schönes Grundrezept mit Spielraum zum kreativ werden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s