Gefüllte Auberginen


Am Samstag hatten wir Besuch und natürlich sollte es etwas zu Essen geben. Da ich aber ungern lange in der Küche stehe, wenn Gäste da sind, suche ich mir immer etwas, was sich schon am Vormittag vorbereiten lässt. Sind die Gäste dann da, muss es nur noch in den Ofen geschoben werden.

Zutaten:
4 Auberginen
Olivenöl
2 Knoblauchzehen
2 rote Zwiebeln
3 Möhren
150 g Basmatireis
100 g Cranberries
300 ml Brühe
800 g passierte Tomaten
2 TL Honig
200 g Feta
Salz, Pfeffer, Chiliflocken, Curry, Zimt
1 gute handvoll gemischte, gehackte Kräuter

Zubereitung:
Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Die Auberginen waschen und längs halbieren. Mit einem Löffel aushöhlen und von Innen und Außen mit Olivenöl bestreichen und Innen leicht mit Salz bestreuen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und auf mittlerer Schiene ca. 12 Minuten backen.
Das Fruchtfleisch der Auberginen würfeln, anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Zur Seite stellen.
Knoblauch und Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Die Hälfte davon in Olivenöl anbraten, Basmatireis dazu, 2 TL Curry und die Cranberries dazu geben und kurz mitbraten. Gemüsebrühe angießen und ca. 15 Minuten köcheln lassen, dabei immer mal umrühren.
Möhren putzen und fein würfeln. 2 EL Olivenöl erhitzen und restliche Knoblauch- und Zwiebelwürfel zusammen mit dem Honig darin anschwitzen. Möhren dazu geben und noch 5 Minuten mitbraten. Die passierten Tomaten zugeben und 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken, Zimt und Kräutern abschmecken.
Auberginenfruchtfleisch und gewürfelten Feta mit dem Reis mischen und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Tomatensoße in eine Auflaufform geben. Die vorbereiteten Auberginen mit dem Reisgemisch füllen. Auf die Tomatensoße setzten.
Im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad Umluft ca. 30 Minuten backen.

Auch Nichtvegetarier waren von diesem Rezept ganz angetan.

Tipp:
Wenn man den Feta weg lässt, ist dieses Gericht natürlich auch für Veganer geeignet.

Schön ist, dass sich alles wirklich gut vorbereiten lässt, so kann man bei seinen Gästen sein.

IMG_3449Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s