Shakshuka


Im Moment habe ich den Eindruck, dass dieses Gericht in aller Munde ist. Es ist ein tunesisch und israelisches Gericht aus Tomaten, Paprika, Zwiebeln und Eiern. Oder einfach gesagt: Spiegeleier mal anders. Das Besondere diesmal ist, dass ich es zusammen mit meinem Vater koche. Und das könnt Ihr auf meinem Video ansehen. Ansonsten ist das Gericht einfach in der Zubereitung und sehr schmackhaft.

Zutaten:
3 EL Olivenöl
1 mittelgroße Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 rote Paprikaschote
1 große Dose gehackte Tomaten
2 mittelgroße frische Tomaten
2 EL Tomatenmark
1 gestrichener TL Kreuzkümmel ( Cumin )
1 gestrichener TL Paprikapulver
1 gestrichener TL Salz
Pfeffer und Chili nach Geschmack
200 g Schafskäse
4 Eier
1/2 Bund frisch gehackte Petersilie

Zubereitung:
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Paprikaschote waschen, putzen und in Würfel schneiden. Die zwei frischen Tomaten waschen und ebenfalls in Würfel schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Paprika unter Rühren ca. 5 Minuten glasig andünsten. Die Dosentomaten, Tomatenmark und Gewürze dazu geben und ca. 10 Minuten offen köcheln lassen.
Die frischen Tomaten hinein geben und nochmal 3 Minuten mitköcheln. Den Schafskäse inzwischen klein schneiden. Die Hälfte davon unter die Masse rühren.
Jetzt mit einem Esslöffel vier Mulden für die Eier in die Tomatenmasse drücken und jeweils ein Ei hineinschlagen. Eventuell Deckel auflegen. Eier stocken jetzt in der heißen Masse. Dies dauert ungefähr fünf bis acht Minuten. Mit dem restlichen Schafskäse bestreuen und sofort servieren.

Dazu schmeckt Fladenbrot oder anderes Brot. Auf jeden Fall unbedingt  damit die leckere Soße aufsaugen.

Tipp:
Wenn man möchte, kann man die Tomatensoße auch in 4 feuerfeste Schälchen füllen, dann ein Ei darauf geben und im Ofen backen, bis das Ei gestockt ist.

IMG_4341Wir hatten auf jeden Fall viel Spaß! Und es hat geschmeckt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s