Zucchinisuppe mit Kokos und Curry


Wir waren sehr fleißig und haben den Garten auf Vordermann gebracht. Dabei wurde ein Kräuterbeet angelegt und Tomatenplanzen und eine Zucchinipflanze gesetzt. Und jetzt sind wir ganz stolz, dass die ersten Früchte geerntet werden können. Die Zucchini hat sich ganz toll gemacht und jetzt werden die ersten Gerichte gekocht. Es wird also in nächster Zeit immer mal wieder etwas mit Zucchini geben. Wir haben eine gelbe Zucchini gesetzt, also nicht wundern, dass bei uns die grüne Farbe fehlt.
Los geht es mit einer Suppe, da die Zucchini an sich nicht so viel Eigengeschmack hat, kann man sich bei den Rezepten austoben.

Zutaten:
450 g Zucchini
1 Zwiebel
30 g Butter oder Margarine
1 EL Currypulver
1 TL Currypaste
300 ml Gemüsebrühe
1 Dose Kokosmilch
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Zucchini waschen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln, dann die Zwiebel mit der Butter schön glasig andünsten. Die Zucchiniwürfel dazu geben und nochmal für ca. 3 Minuten anschwitzen. Die Brühe, Kokosmilch, Currypulver und Currypaste einrühren und in ca. 10 Minuten weich dünsten. Anschließen alles schön pürieren und gut mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sollte die Suppe nach dem Pürieren zu breiig sein, einfach noch etwas Gemüsebrühe dazu geben.

IMG_4204Dieser exotische Hauch der Suppe gefällt mir persönlich sehr gut, vielleicht habt Ihr Spaß daran und kocht sie mal nach, gutes Gelingen!

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. David Plattner sagt:

    Klingt sehr lecker – werden wir auf jeden Fall mal ausprobieren! 🙂

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s