Blaubeerkuchen mit Mandel und Zitrone


Ich kann ja, wie jeder mittlerweile weiß, schlecht an Kuchenrezepten vorbei gehen. Dieses Rezept hat mir Brigitte aus USA geschickt und zum Kaffetrinken mit den Eltern aus Hanau wurde er gleich getestet. Hier meine Version, ich muss ja auch immer etwas verändern, damit ich zufrieden bin.

Zutaten:
140 g Butter oder Margarine
190 g Zucker
1 bio Zitrone ( davon 1 TL Abrieb und 1EL Saft oder etwas mehr )
1 TL Vanilleextrakt oder 1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier
90 g Mehl
1 1/4 TL Backpulver
1 Prise Salz
110 g gemahlene Mandeln
200 g Blaubeeren
70 g Puderzucker

Zubereitung:
Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Eine Kastenform ausbuttern und mit Paniermehl ausstreuen.
Die Butter, Zucker, Abrieb der Zitrone und Vanilleextrakt schön cremig verrühren. Die Eier einzeln unterrühren.
Das Mehl mit den Mandeln, Backpulver und einer Prise Salz mischen und unter die Eiermischung rühren.
3/4 der Blaubeeren vorsichtig unterheben.
Nun den Teig in die vorbereitete Backform geben und für 15 Minuten backen. Dann die restlichen Blaubeeren auf dem Kuchen verteilen und weitere 20 Minuten backen. Jetzt den Kuchen mit einem Stück Alufolie abdecken und in 30 Minuten fertig backen. Wie immer eine Stäbchenprobe machen.
Den Kuchen stürzen und vollständig auskühlen lassen.
Aus dem Puderzucker und dem Zitronensaft einen Guss zubereiten und den Blaubeerkuchen damit überziehen.

Das Kaffeetrinken mit diesem tollen Blaubeerkuchen war ein voller Erfolg. Irgendwie war der Kuchen ziemlich schnell verschwunden.

IMG_4164An alle Backmäuse, backt ihn nach, ihr werdet es nicht bereuen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s