Zucchiniquiche


Ja es wird immer noch fleißig gebacken, aber der gute Beobachter wird gemerkt haben, dass wir uns immer öfter im herzhaften Bereich bewegen. Heute ist es nochmal die gute Zucchini. So wie gleich beschrieben, mache ich meine Quiche schon ganz lange und sie gelingt immer und schmeckt gut. Man kann sie sogar kalt essen oder einfach nochmal im Ofen warm machen.

Zutaten:
Teig:
250 g Dinkelvollkornmehl
1 Eigelb
100 g Margarine
1 TL Salz
2 – 4 EL Wasser
Belag:
800 g Zucchini
2 Knoblauchzehen
2 große Zwiebeln
2 EL Olivenöl
5 El gehackte gemischte Kräuter
3 Eier
100 g Schmand
2 EL Sonnenblumenkerne
50 g Margarine

IMG_4478Zubereitung:
Den Backofen auf 200 Grad Ober -/ Unterhitze vorheizen. Aus den Zutaten für den Teig einen Mürbeteig herstellen. Eine Quiche – oder Springform mit 30 cm Durchmesser fetten. Den Boden und den Rand mit dem Teig auslegen. Für 15 Minuten in den Ofen und schon Mal vorbacken.
Die Zucchini waschen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Die Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und kleinwürfeln. Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln und den Knoblauch darin glasig braten. Dann die Zucchinischeiben dazu geben und noch weitere 5 Minuten unter Wenden anbraten. Vom Herd nehmen , die Kräuter untermischen und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Das Gemüse in die Teigkruste füllen. Die Eier mit dem Schmand verrühren und ebenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken und über die Zucchini gießen. Die Sonnenblumenkerne darüber streuen und die Margarine in Flöckchen darauf verteilen.
Nochmal für 25 Minuten im Ofen backen.

Tipp:
Ich habe noch 100 g Schafskäse in Würfeln darüber verteilt. Wer möchte kann auch 100 g geriebenen Käse nehmen. Aber auch ohne Zugabe von Käse einfach lecker.

Probiert es aus und lasst es Euch schmecken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s