Kürbisquiche


Jetzt ist der Herbst da. Die Temperaturen gehen runter und auch Wind und Regen zeigen den Wetterwechsel an. Der Kürbis hat wieder seinen Platz in den Gemüseregalen gefunden. Früher gab es eigentlich nur Kürbissuppe und süß/sauer eingelegten Kürbis, nicht jedermanns Sache. Mittlerweile ist der Kürbis aber salonfähig und es gibt so viele tolle Rezepte. Hier eine Quiche, wenig Zutaten, aber ein wunderbarer Geschmack.

Zutaten:
für den Teig:
250 g Mehl
1/2 gestrichener TL Backpulver
1 Ei
1/2 gestrichener TL Salz
2 EL Wasser
125 g weiche Butter oder Margarine
für den Belag:
750 g Hokkaido
2 EL Öl
Salz, Pfeffer
125 g Räuchertofu
4 Eier
200 g Sahne
150 g geriebener Käse
frisch geriebene Muskatnuss

Zubereitung:
Teig:
Das Mehl mit dem Backpulver mischen. Übrige Zutaten hinzufügen und mit den Knethaken des Handrührers einen geschmeidigen Teig bereiten.
Eine Quiche- oder Springform einfetten und die Form mit dem Teig auskleiden.
Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft für 15 Minuten vorbacken.
Belag:
Den Kürbis in kleine Würfel schneiden. Der Räuchertofu wird ebenfalls gewürfelt.
In einer Pfanne das Öl erhitzen und den Kürbis unter gelegentlichem Rühren ca. 5 Minuten braten.
Anschließend auf dem vorgebackenen Boden verteilen und den Räuchertofu darüber streuen.
Die Eier mit der Sahne und dem geriebenen Käse verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
Im Ofen in ca. 30 Minuten bei gleicher Temperatur fertig backen.

Am besten warm servieren, aber wir haben festgestellt, auch kalt schmeckt diese Quiche sehr gut.

Ist vielleicht auch etwas für ein Halloween Buffet.

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s