Bratapfelkonfitüre


Heute mal wieder einen Brotaufstrich. Bratapfelkonfitüre, sie schmeckt tatsächlich so, wie der Name verspricht. Eine meiner absoluten Lieblingskonfitüren. Schmeckt nach Herbst und beginnender Vorweihnachtszeit. Und nachdem ich jetzt ganz fleißige Marmeladenabnehmer habe, musste sie mal wieder gekocht werden. Für Euch hier das Rezept, solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen.

Zutaten:
1 kg Äpfel, geschält und gewürfelt
500 g Gelierzucker
100 ml Rum oder alternativ 100 ml Orangensaft
50 Rosinen
50 g gehackte Mandeln
2 Stangen Zimt
1 Vanilleschote
Saft von 1 Zitrone

Zubereitung:
Die klein gewürfelten Äpfel mit Zitronensaft beträufeln und dann mit dem Gelierzucker vermischen. Über Nacht das ganze ziehen lassen.
Am nächsten Tag die Äpfel evtl. etwas pürieren oder mit einem Kartoffelstampfer etwas zerdrücken, aber nicht zuviel, die Konfitüre sollte stückig bleiben. Die Rosinen werden in Rum oder Orangensaft eingeweicht. Anschließend die Äpfel mit den gehackten Mandeln, den Rosinen, den Zimtstangen und der Vanilleschote in einem Topf erhitzen. Aufkochen lassen und dann noch ca. 8 Minuten weiter köcheln lassen.
Jetzt alles noch heiß in saubere, ausgespülte Marmeladegläser füllen, verschließen, ca. 10 Minuten auf den Kopf stellen und dann wieder umdrehen. Vor dem Umfüllen natürlich die Zimtstangen und Vanilleschote entfernen.

IMG_5048Und das auf einem herrlich frischen Brötchen mit Butter drunter, ein Genuss.

Ich habe statt des Rums Orangensaft genommen, da wir keinen Alkohol möchten, natürlich verflüchtigt sich der Alkohol beim Kochen, aber mit dem Orangensaft funktioniert es auch ganz wunderbar.
Diesmal habe ich die Rosinen nicht durch Cranberries ersetzt, da zu einem Bratapfel Rosinen einfach dazu gehören. Aber wer absolut keine Rosinen mag, kann natürlich auch wieder Cranberries benutzten oder sie einfach weg lassen.

Wir haben nur 500 g Gelierzucker auf 1 Kilo Äpfel, da die Äpfel an sich ja schon gut gelieren. Im Gelierzucker ist Apfelpektin. Also Ihr seht ein ganz natürliches Geliermittel.

Gutes Gelingen! 

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Ein süßer Traum. Höchst empfehlenswert

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s