Resteverwertung


Beim Blick im Kühlschrank war mir bewußt, dass wir noch viel zu viel frische und angebrochene Lebensmittel darin haben. Jetzt der Plan mal für ein paar Tage weg zu sein. Ich weiß ganz genau wie dann das Gemüse aussieht. Lebensmittel wegschmeißen finde ich ganz schrecklich und leider wird auch bei mir das ein oder andere entsorgt. Aber diesmal nicht. Heute gibt es eine Gemüsesoße, die können wir einfrieren oder noch zum Abendessen genießen. Dazu Reis oder Nudeln. Es gibt diesmal natürlich keine klassische Zutatenliste, weil Ihr natürlich genau wie ich Euern Kühlschrank plündern könnt und der Phantasie freien Lauf lassen sollt.

Im Kühlschrank waren:
3 Möhren
1 Kohlrabi
5 Stangen Staudensellerie
1 Stück Knollensellerie
1 kleines Stück Lauch
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen

1 angebrochenes Glas Tomatensoße
Rest Currypaste
Rest Pesto

neu dazu 1 Dose Kokosmilch
Salz, Pfeffer und chinesische 5-Gewürze

Zubereitung:
Das Gemüse, die Zwiebeln und Knoblauchzehe schön klein schneiden. Etwas Kokosöl in einer Pfanne oder im Wok erwärmen und das Gemüse nach und nach darin andünsten. Dann habe ich die restliche Tomatensoße mit 2 TL Currypaste eingerührt. Das Pesto habe ich weggelassen, passte geschmacklich nicht so. Zum Schluss noch die Kokosmilch rein gießen und alles etwas köcheln lassen. Dann ordentlich abschmecken.

Dazu empfehle ich Reis oder Mie-Nudeln. Reste können eingefroren werden. Mit dieser Methode muss ich nichts entsorgen und habe gleich nach dem Urlaub etwas im Eisfach, sehr praktisch.
Ich habe schon immer sehr gerne etwas aus Resten gekocht und oft sind neue gute Kreationen entstanden.

 

IMG_6276Probiert es aus, macht wirklich Spaß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s