Linsenbolognese


IMG_6802Bolognese da werden sicher einige wieder sagen, warum muss man ein vegetarisches Gericht Bolognese nenne. Also warum nicht, so weiß jeder, was damit gemeint ist. Wir werden eine köstliche Soße für unsere heißbeliebte Pasta zaubern.

Zutaten:
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
4 EL Öl
150 g rote Linsen
300 ml Wasser
1/2 EL Gemüsebrühe, als Pulver oder Paste
3 Zweige Thymian
1 Dose stückige Tomaten ( 400 g )
50 g Tomatenmark
3 EL Balsamicoessig
Salz, Pfeffer
1-2 Frühlingszwiebeln in Ringe geschnitten
evt. 50 ml Schlagsahne

Zubereitung:
Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen, fein würfeln und in dem Öl glasig andünsten. Die Linsen dazugeben und ca. 2 Minuten mit dünsten.
Wasser, Gemüsebrühe, Tomaten und Tomatenmark zugeben, alles vermischen und ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze leicht köcheln lassen.
Die restlichen Zutaten zugeben, umrühren und nochmal für ca. 5 Minuten weiter köcheln.
Die Linsen testen, ob sie gar sind, gegebenenfalls noch ein paar Minuten die Kochzeit verlängern.

Jetzt das Ganze auf jeden Fall ordentlich abschmecken.
Es passt jede Sorte Nudeln dazu, ganz nach Euren Vorlieben.

Tipp:
Wenn man die Sahne weglässt und Nudeln aus Hartweizengrieß verwendet, hat man natürlich die vegane Variante.

IMG_6811Jetzt ab an die Töpfe und gutes Gelingen!

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Oliver sagt:

    Klasse dass es auch eine vegane Version gibt und insgesamt 20 min für die Linsen reichen?

    Liken

    1. foodtalkapp sagt:

      Hallo Oliver, 20 Minuten reichen völlig, sind ja die roten Linsen. Bei einer anderen Sorte muss natürlich schauen, wie lange diese brauchen

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s