Pellkartoffeln mit Quark


Heute gibt es einen absoluten Klassiker. Ich habe das schon als Kind sehr gerne gegessen und bis Heute ist es eines meiner Lieblingsgerichte. Wahrscheinlich braucht man dazu gar kein Rezept, aber ich möchte dieses einfache, gesunde und leckere Gericht einfach wieder ins Gedächtnis rufen.
Die Zutaten sind einfach und es ist glaube ich das am schnellsten zuzubereitende Gericht.
Den Quark kann man natürlich anmachen wie es einem beliebt, hier aber meine Variante und zu Pellkartoffeln mache ich ihn tatsächlich immer so.

Zutaten:
700 g Kartoffeln
2 Lorbeerblätter
500 g Magerquark
1 großen Bund Schnittlauch
Salz, Pfeffer
Mineralwasser oder Milch

Zubereitung:
Die Kartoffeln waschen und in einen Topf geben, knapp mit Wasser bedecken. Kochwasser salzen und die 2 Lorbeerblätter mit hineingeben.
Wasser zum Kochen bringen und die Kartoffeln weich kochen, dauert ca. 20 Minuten.

Inzwischen den Quark anrühren. Quark in eine Schüssel geben, Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und zu dem Quark geben. Jetzt alles mit Mineralwasser oder Milch schön cremig verrühren. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken- fertig.

Den Quark zusammen mit den gekochten Kartoffeln essen.

Tipp:
Ich rühre den Quark immer mit Mineralwasser cremig. Wer möchte kann noch einen EL Leinöl oder anderes Öl hineingeben. Auch mit zusätzlich 150 g griechischem Joghurt kann man noch mehr Cremigkeit erreichen.

IMG_7142Guten Appetit!

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Oliver sagt:

    Endlich mal wieder was für uns ganz unbegabte. Vielen Dank.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s