Wirsingroulade – vegetarisch mit Tomatensoße


Ihr habt es sicher schon gemerkt, der Herbst hat mich erreicht und vor allem kulinarisch habe ich wieder viele Ideen. Eigentlich ganz einfach, beim Einkaufen entdeckt man, wie sich die Gemüsevielfalt wieder geändert hat und dann kommen Ideen, die ausprobiert werden wollen.

Zutaten:
150 g parboiled Weizen ( z.B. Ebly )
ca. 12 Blätter Wirsing
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
150 g Champignons
20 g Butter
1 Ei
100 g Kräuter-Frischkäse
Salz, Pfeffer
für die Tomatensoße:
1 Zwiebel
100 g Tomaten ( frisch oder aus der Dose )
100 g Kräuter-Frischkäse
80 ml Sahne
Salz, Pfeffer, Chiliflocken

Zubereitung:
Den Weizen nach Packungsanweisung zubereiten und auskühlen lassen.
Die Wirsingblätter in reichlich Salzwasser für ca. 3-5 Minuten blanchieren und anschließend in kaltem Wasser abschrecken.
Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein würfeln. Auch die Champignons putzen und in Würfel schneiden.
Etwas Öl in einer Pfanne erwärmen und die Zwiebeln mit dem Knoblauch glasig dünsten. Nach ca. 5 Minuten die Champignons dazugeben und nochmal etwas andünsten.
Die Champignonmischung mit dem Weizen, Ei und dem Frischkäse vermischen und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Auf jedes Wirsingblatt ca. 1-2 EL Füllung geben und aufrollen.

Für die Soße werden die Zwiebeln, Tomaten und restliche Zutaten püriert und gut mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken abgeschmeckt.

Die Soße in eine Auflaufform geben und die Wirsingrouladen darauf setzen.
Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft ca. 30 Minuten garen.

IMG_7201Zum Servieren passt noch geriebener Parmesan!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s