Veganer Schokokuchen


Vegan Backen ist ja nicht schwerer als anderes Backen, nur man braucht die richtigen Rezepte. Hier ist eines, was mir wirklich sehr gut gefällt.

Zutaten:
100 g gemahlene Mandeln
100 g Kokosraspeln
100 g Chocolatechips ( Zartbitter )
250 g Mehl
250 g Rohrzucker
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
1 Msp. Zimt
1 Prise Salz
3 EL Kakaopulver
50 g Margarine
150 ml Pflanzenmilch
150 ml Espresso
für die Deko:
evt. dunkle Kuvertüre oder was einem gefällt

Zubereitung:
Alle trockenen Zutaten gut in einer Rührschüssel miteinander mischen. Dann die Margarine, den Espresso und die Pflanzenmilch langsam zugeben und gründlich verrühren.
Den Teig in eine gefettete Kranz- oder Gugelhupfform geben, diese vorher fetten und mit Semmelbrösel ausstreuen.
Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft ca. 60 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.
Nach dem Auskühlen kann der Kuchen nach Herzenslust verziert werden, oder auch ganz ohne Schnick Schnack belassen werden.

IMG_7378Tipp:
Wenn man noch einen geriebenen Apfel oder eine geraspelte Karotte in den Teig gibt, dann wird der Kuchen noch saftiger.

IMG_7389Einen schönen Kaffee-Nachmittag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s