Selleriesuppe


Herbst und Winter ist für mich Suppenzeit, daher heute nochmal ein ganz einfaches und schmackhaftes Rezept. Die Zutaten sind einfach und auch das Kochen keine Zauberei.

Zutaten:
1 mittlere Zwiebel
Knollensellerie ( geschält ca. 750 g )
90 g Butter oder Ghee
750 ml Gemüsebrühe
150 ml Sahne
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Sellerie schälen und grob würfeln. Butter in einem großen Topf zerlassen und die Zwiebeln und Selleriewürfel darin farblos andünsten. Mit Gemüsebrühe aufgießen und bei mittlerer Hitze 15-2o Minuten weich köcheln.
Sahne zum Suppenansatz gießen, erneut aufkochen lassen und alles fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp:
Wer jetzt sagt, wie das war schon alles, hat natürlich Recht. Für ein wenig Raffinesse fehlt doch noch etwas.
Ich habe am Vortag noch ein Curryöl zubereitet. Das geht ganz einfach.

Zutaten:
3 schwach gehäufte EL Currypulver
3-4 zerstoßene Pfefferkörner
1 Nelke
1 Lorbeerblatt
250 ml Sonnenblumenöl
Zubereitung:
In einer Pfanne Curry, Pfeffer, Nelke und Lorbeerblatt ohne Fett unter ständigem Rühren für 2-3 Minuten anrösten. Das Öl zugeben und kurz erwärmen. Von der Kochplatte ziehen und mindestens 2 Stunden ziehen lassen. Dann durch ein Sieb mit Küchenkrepp ausgelegt passieren und das Öl in ein Schraubglas füllen.

So das war aber noch nicht alles. Ich habe für den Crunch noch 2-3 EL Buchweizen in einer trockenen Pfanne ca. 5 Minuten knusprig angeröstet. Der Buchweizen hat ein nussiges Aroma.

Zum anrichten der Suppe jetzt etwas Curryöl darauf geben, gerösteten Buchweizen darauf verteilen und wer möchte kann noch etwas gehackten Koriander darauf streuen.

Jetzt viel Spaß und guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s