Nuss- Maronen- Kuchen


Ihr seht ich kann es nicht lassen, aber gerade beim Backen hätte ich jeden Tag eine neue Idee. Ich muss sagen nach einem langen Tag backe ich lieber, als irgendetwas anderes, es erdet mich und bringt mich runter. Und auch am Ergebnis hat man ja richtig Spaß.

Zutaten:
für eine Springform ( 24 cm ):

200 g ungesüßte Maronencreme
100 g Zucker
100 g weiche Butter oder Margarine
3 Eier
150 g gemahlene Haselnüsse
1/2 TL Backpulver
für die Glasur:
125 g dunkle Schokolade
40 g Butter

Zubereitung:
Maronencreme, Zucker, Butter und Eier gut verrühren. Haselnüsse, mit Backpulver mischen und unter die Eier-Maronen-Masse rühren.
Den Teig in eine gefettete Springform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft ca. 40 Minuten backen. Stäbchenprobe!!!!
Den Kuchen abkühlen lassen.
Schokolade in Stücke brechen und mit der Butter über einem Wasserbad schmelzen und den Kuchen damit überziehen.

Schön locker und saftig

Tipp:
Solltet Ihr nur gesüßte Maronencreme bekommen ist das kein Problem, Ihr müsst dann nur die Zuckermenge reduzieren oder ganz weglassen. Am Besten probiert Ihr.

Jetzt ein schönes Kaffeepäuschen!

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Stephanie - Stelicious sagt:

    Da bekommt man ja gleich hunger! 🙂

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s