Asiatischer Nudelsalat


Bald steht eine große Party an und da bin ich natürlich schon auf der Suche für besondere Rezepte, die das Büffet rund machen. Nudelsalat geht ja immer, aber ich wollte jetzt nicht den üblichen Familiensalat anbieten. Diese Variante ist ganz anders und sehr schmackhaft, wie es aussieht, hat er es schon mal auf das Büffet geschafft.

Zutaten:
400 g Nudeln
1 walnussgroßes Stück Ingwer
1 Bund Koriander
2 Knoblauchzehen
1 TL Chiliflocken
100 g Wasser
100 g Tahinipaste
140 g Erdnussbutter
50 g Sojasoße ( helle, wäre super )
40 g Balsamico, hell
20 g Honig
Pfeffer
1/2 Salatgurke
1 rote Paprika
1 Bund Lauchzwiebeln
70 g Zuckerschoten
40 g Erdnüsse ( gesalzen )

Zubereitung:
Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen.
Die Salatgurke, schälen und entkernen und in feine Würfel schneiden. Die Paprika waschen und entkernen und ebenfalls fein würfeln. Die Lauchzwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Die Zuckerschoten waschen und in Rauten schneiden. Die Erdnüsse grob hacken.
Alles zu den Nudeln geben.
Für das Dressing Ingwer schälen und ganz fein hacken oder reiben. Knoblauch abziehen und auch ganz fein würfeln oder durch die Presse drücken. Koriander hacken.
Tahinipaste, Erdnussbutter, Sojasoße, Balsamico, Honig, Wasser und Pfeffer verrühren und Ingwer, Knoblauch, Chiliflocken und Koriander zufügen und nochmal gut verrühren.
Jetzt das Dressing mit unseren vorbereiteten Zutaten gut vermischen.
Alles etwas ziehen lassen und dann nochmal abschmecken.

Das Dressing hört sich schon etwas außergewöhnlich an, aber alles zusammen gemischt, schmeckt super und echt asiatisch.

Also ran an das Büffet!

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Oliver sagt:

    Na das ist ja mal was ganz anderes anstelle der in Mayonnaise ertränkten Trillinudeln aus meiner Kindheit bin gespannt.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s