Johannisbeer Streuselkuchen


Noch gibt es überall die herrlichen Johannisbeeren und da möchte ich Euch mein 2. Lieblingsrezept für einen sehr schmackhaften Kuchen doch nicht vorenthalten.
Ganz süß, an der Kasse wurde ich von einer jungen Kassiererin gefragt, was das denn für Beeren seien. Also, damit die Johannisbeeren nicht in Vergessenheit geraten, lasst uns backen.
Ich weiß früher gab es die Johannisbeeren als Nachtisch mit ganz viel Zucker oben drauf, aber der Kuchen schmeckt schon besser.

Zutaten:
500 g rote Johannisbeeren
300 g Butter oder Margarine
375 g Mehl
300 g Zucker
2 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
250 g Magerquark
1 Bio Zitrone, abgeriebene Schale
25 g Grieß

Zubereitung:
Die Johannisbeeren waschen und von den Rispen zupfen:
Für den Teig 275 g Fett schmelzen. 375 Mehl, 225 g Zucker und Vanillinzucker in eine Schüssel geben. Fett zugießen und alles zu Streuseln verarbeiten.
Die Hälfte der Streusel in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Springform als Boden fest andrücken.
25 g Fett schmelzen. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, dabei 25 g Zucker einreisen lassen.
Eigelbe, Quark, 50 g Zucker, Zitronenschale und Grieß miteinander verrühren. Eischnee unterheben.
Quarkmasse auf den Boden streichen und die Johannisbeeren bis auf eine handvoll darauf verteilen.
Rest Teig darüber streuseln und die übrigen Johannisbeeren darauf geben.
Bei 175 Grad Umluft ca. 50-55 Minuten backen.

Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen!

Tipp:
Da ich, wie schon mal erwähnt, immer sehr viele Johannisbeeren hatte. Habe ich diese nach dem abripseln 500 grammweise eingefroren,um damit später Marmelade zu kochen oder aber auch Kuchen zu backen. Dieses Rezept ist das einzige Rezept, was ich kenne, wo man tiefgefrorene Johannisbeeren verwenden kann, ohne dass der Kuchen matschig wird.
Einfach die Johannisbeeren leicht antauen lassen und dann gefroren auf der Quarkmasse verteilen und backen, wie beschrieben.

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. STAPLERWORLD sagt:

    Wunderbar man kann nicht genug Rezepte für Johannisbeeren haben

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s