Fougasse


Backen, aber herzhaft. Dies ist ein flaches Hefeteiggebäck, welches durch Oliven und getrocknete Tomaten einfach nur an Urlaub erinnert.
Die Zubereitung ist einfach, braucht aber etwas Geduld, da der Teig ja gehen muss.
Passt super in die Grillsaison.

Zutaten:
500 g Mehl
1 Tüte Trockenhefe
300 ml lauwarmes Wasser
60 ml Olivenöl
1 EL Salz
3 EL Honig
3 EL Oliventapenade oder kleingehackte Oliven
4 klein gewürfelte getrocknete Tomaten
1 Zweig Rosmarin, gehackt
1 EL Thymianblättchen

Zubereitung:
Die Hefe in dem lauwarmen Wasser lösen. 50 ml Olivenöl und den Honig einrühren. Diese Mischung mit dem Mehl und dem Salz zu einem Teig kneten. Mit einem Tuch abdecken und ca. eine Stunde gehen lassen.
Nach der Ruhezeit die Tapenade, getrockneten Tomaten und die Kräuter unterkneten.
Den Teig in drei Teile teilen und zu einer Kugel formen. Diese mit den Händen ausbreiten und ein Oval formen. Mit einem Messer 5 cm lange Schnitte machen und diese dann mit dem Finger auseinander ziehen.
Die Fougasse auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und nochmal 1/2 Stunde gehen lassen. Mit dem restlichen Olivenöl bestreichen.
Den Ofen auf 250 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen und die Fougasse für ca. 15 Minuten backen.

Das Ergebnis ist ein lockeres, sehr geschmackvolles Brot!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s