Grünkernbratlinge-gefüllt


Grünkernbratlinge

Zum ersten Mal befasse ich mich mit Grünkern. Früher war das für mich der Inbegriff von nicht essbar und wer macht denn so was. Aber Versuch macht klug. Diese Bratlinge haben mich absolut überzeugt, vom Geschmack und Konsistenz. Also unbedingt mal probieren.

Zutaten:
200 g Grünkernschrot
400 ml Gemüsebrühe
1 Bund Petersilie
2 Eier
5 EL zarte Haferflocken
3-4 EL Mehl
Salz, Pfeffer
50 g Feta ( gewürfelt )
5 Oliven ( gewürfelt )
5-6 EL Paniermehl
Öl zum braten

Zubereitung:
Den Grünkernschrot in die Gemüsebrühe einrühren und einmal aufkochen lassen, dann auf der ausgeschalteten Herdplatte zugedeckt ca. 30 Minuten quellen lassen.
Petersilie hacken. Den gequollenen und etwas abgekühlten Schrot mit Eiern, Haferflocken, Mehl und der Petersilie zu einem Teig verkneten.
Der Teig fühlt sich weich an, aber lässt sich später perfekt braten. Den Teig noch würzig abschmecken.
Aus der Masse mit angefeuchteten Händen Bratlinge formen und diese mit Fetakäse und Oliven füllen.
In Paniermehl wenden und anschließend in wenig Öl in einer heißen Pfanne von beiden Seiten knusprig braten.

Tipp:
Ich habe dazu einen Kartoffel-Möhren-Stampf gemacht, aber auch ein schöner Kräuterquark passt sehr gut dazu oder eventuell ein Tomatensalat, auf diesem Blog gibt es Rezepte dazu.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s