Energieriegel


Energieriegel

Neulich haben wir eine Draisinenfahrt gemacht. Das Wetter war wunderschön, die Stimmung super und die Männer haben ordentlich in die Pedale getreten, so dass wir Ladies die Aussicht genießen konnten. Immerhin waren es 20 Kilometer. Natürlich gab es auch ein paar sehr erquickliche Zwischenstopps. Aber damit die Herren immer schön bei Kräften blieben, gab Zwischendurch immer mal einen Energieriegel und ich glaube es hat wirklich geholfen.
Solltet Ihr also auch mal so etwas oder ähnliches vorhaben, hier mein Rezept dazu.

Zutaten:
200 g getrocknete Datteln
100 g getrocknete Aprikosen
60 getrocknete Kirschen
60 g gehobelte Mandeln
60 g Cashewkerne
30 g Kürbiskerne
30 g Sonnenblumenkerne
30 g Kokosflocken
2 EL Kakaopulver

Zubereitung:
Datteln, Aprikosen und Kirschen grob zerkleinern. Cashewkerne, Kürbiskerne und Sonnenblumenkerne werden grob gehackt.
Eine quadratische oder eckige Auflaufform ( 20×20 ) mit Backpapier auslegen.
Die getrockneten Früchte in einen Mixer geben und zerkleinern, solange bis eine musige, homogene Masse entsteht. Eventuell Zutaten dritteln und nach und nach mixen.
Jetzt die restlichen Zutaten hinzufügen und nochmal gut mixen.
Die Masse in die vorbereitete Form geben und mit einem angefeuchteten Löffelrücken andrücken und dabei glatt streichen.
Für ca. 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Die Mischung auf ein Brett stürzen und in Würfel schneiden. Diese einzeln in Butterbrotpapier wickeln, damit sie später nicht aneinander kleben.


In eine verschließbare Dose geben und im Kühlschrank aufbewahren, jetzt hat man immer eine Energiedosis griffbereit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s