Rotkohl


Rotkohl

Ganz einfaches Rezept Rotkohl selber zu machen. Wenn der Rotkohl geschnitten oder gehobelt ist, dann geht eigentlich alles von ganz alleine.

Zutaten:
1 kg Rotkohl
2-3 Äpfel
1 Zwiebel
2 TL Honig
50 ml heller Balsamico
200 ml Apfelsaft
2 EL Gelee ( Beerengelee, Johannisbeere, Preiselbeere- ganz nach Geschmack )
1 1/2 TL Lebkuchengewürz
2 Lorbeerblätter
Salz
Öl zum Anbraten

Zubereitung:
Rotkohl von den äußeren Blättern befreien, vierteln oder achteln, vom Strunk befreien und fein hobeln. Entweder mit der Küchenmaschine oder von Hand. Äpfel schälen, entkernen und klein schneiden.
Rotkohl und Äpfel mit Salz, Honig, Essig, Apfelsaft, Gelee, Lorbeerblättern und Lebkuchengewürz mischen und ca. 2 Stunden zugedeckt ziehen lassen.
Zwiebel putzen und in feine Würfel schneiden. Diese in einem großen Topf mit etwas Öl anbraten. Rotkohl- Gemisch zufügen, gut durchrühren und mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze ca. 1 1/2 Stunden garen lassen.
Zwischendurch immer mal umrühren und testen wie weit der Kohl ist. Er sollte später noch einen leichte Biss haben.

Tipp:
Das Lebkuchengewürz ist eine gute Alternative zu den Nelken, die sonst gerne benutzt werden. Der Vorteil man muss nichts rausfischen und es gibt keine vergessene Nelke, auf die garantiert jemand drauf beißt. Nur die Lorbeerblätter sollten rausgesucht werden, aber die sind doch leicht zu finden.

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. maltepblog sagt:

    Sieht richtig gut aus!!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s