Curry-Nudelsalat


Spontanes Grillen ist ja dieses Jahr leider etwas schwierig. Im familiären Kreis geht es ja schon die ganze Zeit und nun darf man sich ja auch wieder mit Freunden treffen, d.h. zwei Familien dürfen aufeinander treffen. Und so kam es, dass wir uns doch sehr spontan mit Freunden zum Grillen verabredet haben. Wir waren zu viert. Komisch ist, dass man sich bei der Begrüßung nicht drücken darf und dass man versucht nicht zu nah beieinander zu sitzen. Nichts desto trotz war es ein sehr schöner Abend und es hat gut getan wieder andere soziale Kontakte zu haben.
Mein Beitrag für den Abend war dieser Nudelsalat. Er kommt mit wenigen Zutaten aus und schmeckt ein bisschen anders.

Zutaten:
500 g Nudeln ( alles außer Spaghetti )
175 g TK Erbsen
250 g frische Ananas
3 Frühlingszwiebeln
1 EL Öl
2 EL Currypulver
150 g Mayonnaise
1 EL gehackter Koriander oder Petersilie
1 El Zitronensaft ( evt. etwas mehr )
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen. Eine Minute vor Ende der Garzeit die TK Erbsen dazugeben. Abgießen, abschrecken und abkühlen lassen.
Die frische Ananas in Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden.
In einem kleinen Topf 1 EL Öl erwärmen und kurz das Currypulver darin andünsten. Das Curryöl mit der Mayonnaise, dem Koriander verrühren. Mit dem Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Nudeln, Ananas und Frühlingszwiebel mit der Salatsosse mischen.
Durchziehen lassen und vor dem Servieren unbedingt nochmal abschmecken. Die Nudeln saugen ganz viel Geschmack auf.

Jetzt genießt vielleicht auch die Zeit mit Euern Freunden oder der Familie.

Bleibt gesund !!!

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Immer wieder so tolle Rezepte, dass freut mich sehr. Vielen lieben Dank. Beste Grüße Steph

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s