Kürbisravioli


Ihr seht, der Kürbis hat mich dieses Jahr fest im Visier. Heute gibt es selbstgemachte Ravioli mit Kürbisfüllung. Hört sich erst einmal kompliziert an, ist es aber nicht wirklich. Die Arbeitsschritte sind gar nicht so schwer, aber man braucht Geduld und Zeit. Könnte man gut an einem verregneten Wochenende machen. Aber seht Euch doch das Rezept einfach mal an.

Zutaten:
für den Teig:

400 g Mehl ( am Besten ein Mehl extra für Pastazubereitung )
4 Eier
1/2 TL Salz
ca. 10 ml Wasser
für die Füllung:
100 g geriebenen Parmesan
2 Knoblauchzehen
400 g Hokkaido Kürbis
20 ml Sahne
70 g Kürbiskerne
75 ml Wasser
1 TL Gemüsepaste oder-pulver
Salz,Pfeffer

Zubereitung:
für den Teig:

Mehl, Eier,Salz und Wasser mit den Knethaken eines Handrührgerätes oder in der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten. Eventuell noch ein wenig Wasser hinzufügen. Teig in Folie wickeln und 30 Minuten ruhen lassen.
Inzwischen die Füllung zubereiten. Dafür den Knoblauch schälen und klein hacken oder durch die Presse drücken. Den Kürbis waschen, entkernen und in kleinere Würfel schneiden. Die Kürbiskerne fein hacken.
1 EL Butter oder Öl in einem Topf erwärmen und den Knoblauch darin andünsten. Nach ca. 2 Minuten den Kürbis zufügen und 3 Minuten weiter dünsten. Mit dem Wasser und der Gemüsepaste aufgießen und bei kleiner Flamme ca. 20 Minuten garen.
Sahne, Kürbiskerne und den geriebenen Parmesan hinzufügen und alles pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und in kleinere Portionen teilen. Entweder mit einem Walzaufsatz einer Nudel oder- Küchenmaschine oder mit einem Nudelholz zu dünnen Teigplatten ausrollen.
Kreise ausstechen, ich habe da mal verschiedene Größen ausprobiert, siehe Foto.
Füllung auf die Kreise geben, entweder einen 2. Kreis darauf setzen oder zur Hälfte umklappen. Ganz wichtig die Ränder fest andrücken, geht gut mit den Zinken einer Gabel.
Gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und die Ravioli für ca. 3 Minuten garen, sie schwimmen oben, wenn sie fertig sind.
Mit den Schöpflöffel herausheben und abtropfen lassen.

Ich habe zum Servieren einfach nur Butter in einer Pfanne zerlassen, ein paar Salbeiblätter hinein und jetzt die Ravioli darin schwenken. Ein wenig Parmesan darüber reiben und fertig.

Jetzt ist es an Euch, versucht es doch mal !!!

Bleibt gesund !!!
Hier noch eine Kürbisquiche, auch immer wieder lecker : https://foodtalkapp.recipes/2017/10/29/kuerbisquiche/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s