Schokoladenplätzchen- vegan


Hohoho, es geht weiter. Diese Plätzchen sind ganz wunderbar soft und schokoladig. Der Teig muss über Nacht im Kühlschrank ruhen, aber am nächsten Tag sind sie fix gemacht.

Zutaten:
250 g Zucker
100 g Kakaopulver zum Backen
1 PäckchenVanillezucker oder 1 TL Vanillepaste
110 ml Sonnenblumenöl
4 EL Apfelmus
250 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1/2 TL Salz
70 g Puderzucker

Zubereitung.
Kakaopulver, Zucker, Vanillezucker und Öl gut miteinander verrühren. Apfelmus unterheben.
Mehl, Backpulver sowie Salz zufügen und gut mit dem Handrührer verrühren.
In Klarsichtfolie wickeln und über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
Am nächsten Tag den Teig zu kleinen Kugeln ( 2-3 cm ) rollen. Diese im Puderzucker wälzen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Sie sollten etwas Abstand haben, da sie noch aufgehen.
Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Ober-/ Unterhitze für ca. 10-12 Minuten backen.

Durch den Puderzucker brechen die Plätzchen beim Backen auf, dies ist ein sehr schöner Effekt, dadurch sind sie schon so hübsch, dass sie direkt auf den Plätzchenteller dürfen.

One Comment on “Schokoladenplätzchen- vegan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: