Kürbis-Apfel-Kuchen


Einer geht noch, wäre doch gelacht, wenn wir nicht noch einen schönen Kuchen aus unserem Kürbis zaubern könnten. Aber mehr geht dann nicht mehr, der Kürbis ist dann endgültig weg und verarbeitet.
Dieser Kuchen erinnert ziemlich stark an die klassische Rüblitorte. Er ist super saftig und schmeckt mit dem Topping einfach unwiderstehlich.

Zutaten:
200 g Mehl
300 g Kürbisfleisch ( grob geraspelt )
200 g Äpfel
150 g Haferflocken
100 g Rosinen
1 TL Zimt
1/2 TL Muskat
1 Prise gemahlene Nelken
380 g brauner Zucker
5 Eier
150 g Sonnenblumenöl
1 TL Natron
für das Frosting:
240 g Puderzucker
50 g Butter ( zimmerwarm )
60 g Frischkäse ( zimmerwarm )
2 EL Zitronensaft
50 g Kürbiskerne ( geröstet und gesalzen )

Zubereitung:
Backofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Springform mit Backpapier belegen.
Die Äpfel schälen, entkernen und klein würfeln.
Geraspelter Kürbis, Äpfel, Haferflocken, Rosinen, Zimt, Muskat, Nelken, Zucker, Eier und Öl gut miteinander vermischen. Mehl und Natron zugeben und gut unterheben.
Den Teig in die Springform geben und ca. 50-55 Minuten backen. Stäbchenprobe !!!
Den Kuchen vollständig auskühlen lassen.
Für das Frosting bis auf die Kürbiskerne alle Zutaten gut miteinander verrühren und anschließend gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Die Kürbiskerne grob hacken und darüber streuen.

Im Kühlschrank etwas fest werden lassen und dann servieren und genießen.

One Comment on “Kürbis-Apfel-Kuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: