Schwarzplenten-Torte mit Blaubeerfüllung


Dieses Rezept habe ich schon vor einiger Zeit entdeckt und wollte es immer mal ausprobieren. Und siehe da , ich war nicht allein mit diesem Gedanken. Meine Freundin Marion hat ganz spontan zu einer Tasse Kaffee eingeladen und was hatte sie gebacken ? Richtig genau diese Torte. Sie hat sie auch ganz klassisch mit Preiselbeermarmelade gefüllt. Ich habe die Füllung etwas variiert und so schmeckt sie genauso lecker wie das Original, vielleicht etwas frischer.

Zutaten:
6 Eier
1 Prise Salz
200 g Zucker
200 g Butter oder Margarine
200 g Buchweizenmehl
200 g gemahlene Haselnüsse
1 Päckchen Backpulver
2 Äpfel
1 Bio Zitrone ( Abrieb davon )
Füllung:
400 g frische Blaubeeren
4-5 EL Blaubeermarmelade

Zubereitung:
Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Eine Springform mit Backpapier belegen.
Eier trennen. Das Eiweiß zu Schnee schlagen, dabei die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen.
Die Butter mit dem restlichen Zucker und dem Eigelb schaumig rühren. Die Äpfel schälen , entkernen und in feine Stückchen schneiden oder grob raspeln.
Buchweizenmehl, gemahlene Haselnüsse, Backpulver, Prise Salz und Zitronenabrieb unter die Eigelbmasse rühren. Die Äpfel unterrühren. Zum Schluss nach und nach den Eischnee vorsichtig unterheben.
Den Teig in die Springform füllen und ca. 40-45 Minuten backen. Stäbchenprobe !!!

Den Kuchen vollständig auskühlen lassen.
Für die Füllung die Blaubeeren waschen und abtropfen lassen, anschließend mit der Marmelade vermischen.
Den Kuchen einmal waagrecht durchschneiden. Mit den Blaubeeren füllen und den Deckel wieder aufsetzen.

Unbedingt mit Schlagsahne servieren, gehört einfach dazu !!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: