Rhabarberkompott


Das einfachste Rezept überhaupt. Ich mag Rhabarber ja wirklich gerne, aber das Kompott gehört nicht zu meinen Lieblingen, daher doch vorwiegend Kuchenrezepte auf meinem Blog, wen wundert es?
Aber auf Wunsch einer einzelnen Person gibt es hier jetzt das Basisrezept für Rhabarberkompott.

Zutaten:
1 kg Rhabarber
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
das Mark von 1/2 Vanillestange
eventuell etwas Apfelsaft

Zubereitung:
Den Rhabarber gründlich waschen und alle schadhaften Stellen wegschneiden. Den Rhabarber brauchen wir nicht abzuziehen, die Farbe wird viel intensiver rot, wenn wir ihn nicht abziehen.
Nun den Rhabarber in kleine Stücke schneiden, in einen Topf geben und mit dem Zucker, Vanillezucker und dem Mark der Vanillestange verrühren.
Alles eine Stunde ziehen lassen.
Der Zucker hat jetzt ordentlich Flüssigkeit aus dem Rhabarber gezogen, so dass wir keine Flüssigkeit mehr zugeben müssen. Solltet ihr den Eindruck haben es fehlt etwas Flüssigkeit, dann gebt etwas Apfelsaft hinzu.
Jetzt unter Rühren solange kochen, bis die Rhabarberstücke weich sind. Aber gut aufpassen, das geht unglaublich schnell, lieber etwas früher vom Herd nehmen und nachziehen lassen.

Mit Vanillepudding schon lecker

Tipp:
Wir haben einen schönen Vanillepudding dazu gehabt, denn den süßen Part braucht der Rhabarber unbedingt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: