Artischocken-Tomaten-Soße-vegan


Diese wunderbare Sosse passt hervorragend zu Nudeln oder auch zu Reis. Dies ist eines der ersten Rezepte, die ich oft gekocht habe, als ich mit meiner vegetarischen Ernährung begonnen habe.
Und jetzt ist es mir mal wieder in die Hände gefallen und ich muss sagen, man kann sie ruhig wieder öfter machen.
Damit ihr auch in den Genuss kommt, hier jetzt das Rezept.

Zutaten:
4 Knoblauchzehen
Olivenöl
750 ml passierte Tomaten
60 g getrocknete Tomaten
2 EL Tomatenmark
2 Rosmarinzweige
2 TL Agavendicksaft oder Reissirup
2 EL weißes Mandelmus
ca. 400 g ( Abtropfgewicht ) Artischockenherzen in Öl
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Knoblauch schälen und fein hacken. In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erwärmen und den Knoblauch darin andünsten. Nach ca. 2 Minuten die passierten Tomaten hinzufügen. Die getrockneten Tomaten klein schneiden und mit dem Tomatenmark in die Pfanne geben. Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Nadeln fein hacken. Zusammen mit dem Agavendicksaft und dem Mandelmus unterheben.
Die Artischocken abtropfen lassen und je nach Größe halbieren oder vierteln, unter die Sosse heben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu Nudeln oder Reis kochen und zusammen servieren.
Die Sosse hat eine ganz frische und fruchtige Note. Sie ist schnell gemacht und sicher eine Konkurrenz zu der einfachen Tomatensosse.

Gutes Gelingen !!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: