Tomaten Cous-Cous Salat


Mit Cous-Cous koche ich ja gerne, eine schöne Alternative zu Reis, Nudeln und den üblichen Verdächtigen.
Und mit Vorliebe gibt es Cous-Cous-Salat, hier nochmal eine ganz andere Variante, sehr erfrischend.

Zutaten:
150 g Cous-Cous
300 ml Wasser
1 TL Gemühsebrühpulver oder -paste
80 g Nüsse ( ich hatte Cashew und Pekan gemischt )
30 ml Olivenöl
1-2 EL Apfelessig
1 TL Agavendicksaft
1 TL Zimt
500 g Tomaten
50 g getrocknete Tomaten
80 g Rucola
1/2 Bund Basilikum
125 g Mozarella
Salz, Pfeffer

Guten Appetit

Zubereitung:
Den Cous-Cous in eine größere Schüssel geben. Das Wasser mit der Gemüsebrühe aufkochen und über den Cous-Cous gießen, verrühren und 10 Minuten quellen lassen.
Die Nüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten und anschließend grob hacken.
Die Tomaten waschen und in Würfel schneiden. Die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden.
Rucola und Basilikum waschen und trocknen. Beides grob zerkleinern.
Für das Dressing Öl, Essig, Agavendicksaft und Zimt verrühren.
Jetzt zu den Cous-Cous die Tomaten, die getrockneten Tomaten, Rucola, Basilikum und die Nüsse geben.
Alles gut mit dem Dressing vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Vor dem Servieren nochmal abschmecken und mit dem in Stücke gerupften Mozzarella mischen.

Ein Salat der satt macht, wenn man den Mozzarella weg lässt, ist der Salat natürlich vegan

Hier nochmal 2 andere Varianten vom Cous-Cous Salat https://foodtalkapp.recipes/2017/10/05/der-couscous-salat/https://foodtalkapp.recipes/2019/02/28/schneller-couscoussalat-vegan/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: