Versunkener Apfelkuchen-vegan


Endlich ist Apfelkuchenzeit. Daher gibt es mal wieder etwas zu diesem Thema. Und da Äpfel und Nüsse so gut zusammenpassen. Werden diese zwei Komponenten in diesen Rezept zusammen geführt.

Zutaten:
50 g gemahlenen Haselnüsse
300 g Dinkelmehl
150 g feiner Rohrzucker
1 Päckchen Backpulver
150 g Sonnenblumenöl
260 ml Haselnussdrink
50 g Apfelmus
1 TL Zimt
500 g Äpfel ( geschält und geviertelt )
eventuell ein paar vegane Schoktropfen

Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.
Haselnüsse, Mehl, Zucker, Backpulver, Öl, Haselnussdrink, Apfelmus und Zimt in eine Rührschüssel geben und alles gut miteinander verrühren.
Eine Springform mit Backpapier belegen und den Teig hineingeben und glatt streichen.
Die geviertelten Äpfel mit einem Messer einritzen und gleichmässig auf dem Teig verteilen.
Wer möchte kann jetzt noch ein paar Schokotropfen darüber streuen.

Im Backofen ca. 45-50 Minuten backen.

Tipp:
Ihr könnt die Haselnüsse auch gegen Mandeln und den Haselnussdrink gegen Mandelmilch austauschen.

Hier noch ein weiterer veganer Apfelkuchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: