Low-Carb-Kürbissuppe


Da ist er wieder der Kürbis. Diesmal in klassischer Kürbissuppen-Form. Ich habe festgestellt, dass es auf diesem Blog tatsächlich nur 2 Kürbissuppenrezepte gibt. Einmal für eine große Personenzahl und einmal mit Apfel. Daher nehme ich mir die Freiheit heute nochmal eine Kürbissuppe einzustellen.
Sie ist Low Carb, orientalisch angehaucht, vegan und natürlich sehr lecker. Also, was will man mehr.

Zutaten:
50 g Kürbiskerne
2 kleine Zwiebeln
1 Stück Ingwer ( walnussgroß )
1 kleine getrocknete Chilischote
Olivenöl
2 TL Ras el-Hanout
500 g Hokkaidokürbis
450 ml Gemüsebrühe ( am besten selbstgemacht )
1 TL Salz
20 ml Ahornsirup
200 ml vegane Sahne
Salz, Pfeffer
Spritzer Zitronensaft

Zubereitung:
Zwiebeln und Knoblauch abziehen und würfeln. Ingwer schälen und in kleine Stückchen schneiden oder reiben. Olivenöl in einem Topf erwärmen und die Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und die zerbröselte Chilischote darin andünsten. Mit Ras el-Hanout bestäuben und kurz mit anschwitzen.
Den Kürbis waschen und in Würfel schneiden zufügen und andünsten. Mit Gemüsebrühe und einem TL Salz ablöschen.
Ca. 20 Minuten köcheln bis der Kürbis weich ist.
Inzwischen die Kürbiskerne grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Ahornsirup zufügen und karamellisieren. Alles auf einem Stück Backpapier abkühlen lassen.
Vegane Sahne und Zitronensaft zur Kürbissuppe geben und alles fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Servieren die Suppe auf Teller verteilen, Kürbiscrunch darüber streuen und etwas Kürbiskernöl darauf geben und heiß genießen.

Tipp:
Ihr könnt statt der veganer Sahne auch Kokosmilch verwenden und das Ras e- Hanout durch Curry oder Garam Masala ersetzen. So seid Ihr fix in Indien.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: