Neue Rosenkohlquiche


Warum neue Rosenkohlquiche, ganz einfach, auf diesem Blog gibt es schon eine Rosenkohlquiche. Aber diese hier ist anders und schmeckt auch super lecker. Und Quiche-Variationen mag ich besonders gerne. Sie lassen sich super vorbereiten und sind ein herrlicher, herzhafter Genuss.

Zutaten:
für den Teig:

200 g Mehl
50 g Butter oder Margarine
1 TL Salz
60 ml Wasser
für die Füllung:
200 g Maronen ( vakuumverpackt )
500 ml Wasser
450 g Rosenkohl
120 g geräucherter Tofu
für den Guss:
400 g Creme fraiche
4 Eier
1 1/2 TL Salz
Pfeffer, Muskat

Zubereitung:
Für den Teig alle Zutaten miteinander verkneten, bis der Teig sich geschmeidig anfühlt. In Folie wickeln und kalt stellen.
Für die Füllung die Maronen grob zerkleinern. Den Rosenkohl putzen und halbieren. Das Wasser mit etwas Salz zum Kochen bringen und den Rosenkohl darin bissfest garen. In einem Sieb abtropfen lassen.
Den Tofu würfeln.
Eine Springform fetten und den Teig auf den Boden drücken und am Rand 2 cm hochziehen.
Den Rosenkohl, Tofu und die Maronen darauf verteilen.
Für den Guss Creme fraiche, Eier, Salz, Pfeffer und Muskat miteinander verquirlen. Kräftig abschmecken und über die Quiche verteilen.
Im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad Ober-/ Unterhitze ca. 25 Minuten backen.

Auf jeden Fall warm servieren. Dazu vielleicht noch ein kleiner Salat.

One Comment on “Neue Rosenkohlquiche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: