Namora- Grießkuchen


Heute beschließen wir unsere kleine orientalische Reise. Natürlich mit einem Nachtisch und endlich konnte ich auch mal wieder backen.
Dieser Kuchen ist ein festlicher Kuchen. Er hält sich dank des Sirups auch fast eine Woche wunderbar frisch.
Trotz des Sirups finde ich ihn auch nicht zu süß, aber probiert es doch gerne mal aus.

Zutaten:
1 Auflaufform 32×25 cm oder Springform mit 26 cm Durchmesser
für den Sirup:
250 ml Wasser
400 g Zucker
Saft einer halben Zitrone
1 EL Orangenblüten/ oder – Rosenwasser

für die Grießmasse:
600 g Weichweizengrieß
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Backpulver
125 g weiche Butter
250 ml Milch
20 – 30 Mandeln oder Walnusshälften

Zubereitung:
Für den Sirup das Wasser mit dem Zucker in einen Topf geben und zum Kochen bringen, wenn sich der Zucker aufgelöst hat den Zitronensaft und das Orangenblüten/ oder – Rosenwasser einrühren. Alles bei niedriger Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen.
Den Ofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.
Weichweizengrieß, Backpulver und Vanillezucker in einer großen Schüssel mischen. Milch und Butter zufügen und mit einem Holzlöffel zu einem körnigen Teig verrühren. Gieße die Hälfte des Zuckersirups dazu und knete die Masse zu einem geschmeidigen Teig.
Gib ihn in die Backform und streiche ihn mit den Händen glatt. Schneide den Teig in kleine Rechtecke und drücke in jedes Rechteck eine Mandel oder eine Walnusshälfte.
Backe den Kuchen ca. 25 Minuten bis er aufgegangen und gebräunt ist. Stäbchenprobe !!!
Nimm ihn aus dem Ofen und ritze die Linien nochmal nach. 5 Minuten stehen lassen und mit dem restlichen Sirup beträufeln, solange bis alles aufgesogen ist.

Dazu einen starken Kaffee.
Passt als Nachtisch oder einfach in die normale Kaffeerunde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: