Perlencouscous mit Paprika


Diesmal ein Rezept in Anlehnung an Hello Fresh. Natürlich musste ich auch mal diese Plattform ausprobieren. Was soll ich sagen, die Rezepte für Vegetarier sind durchaus lecker. Die Zutaten wiederholen sich allerdings, Pilze und Babyspinat sind sehr oft dabei. Schön ist es, wenn man sich an drei Tagen in der Woche keine Gedanken ums Essen machen muss und vor allem nicht einkaufen muss. Aber für mich war es dann doch nichts, da ich ja oft plötzliche Eingebungen habe etwas bestimmtes zu kochen, wenn die Helle Fresh Zutaten im Kühlschrank liegen geht das natürlich nicht.

Bei der Verpackung gibt sich Hello Fresh wirklich Mühe, aber man hat doch tausend kleine Tütchen mit Gewürzmischungen, Senf, Essig, Blütenhonig und vieles mehr. Außerdem hast Du jede Woche einen riesen Pappkarton da stehen.

Und ich bin kein Fan von Gewürzmischungen.

Im Großen und Ganzen muss ich aber sagen, dass die Qualität stimmt, der Service ist sehr gut, die Rezepte sind gut gemacht und es hat alles bis auf ein Gericht sehr gut geschmeckt und auch Kochanfänger bekommen hier ein gutes Essen auf den Tisch.
Zu mir passt das Konzept halt nicht so gut.

Aber jetzt endlich zum Rezept.

Zutaten:
450 g Perlencouscous
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
70 g Tomatenmark
1 TL Gemüsebrühe, Pulver oder Paste
50 g Tomatenpesto
2 Rote Paprika
2 Zucchini
1 Zitrone
250 g saure Sahne
Pfeffer, Salz, Paprikapulver, Chiliflocken

Zubereitung:
Schalotten und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Paprika waschen, Kerne und Strunk entfernen und in grobe Würfel schneiden.
Öl in einem Topf erwärmen und Schalotten- und Zwiebelwürfel mit dem Tomatenmark darin anschwitzen.
Alles in einen hohen Messbecher geben. Paprikawürfel, 950 ml Wasser, Gemüsebrühe, Paprikapulver, Salz und Pfeffer hinzufügen und alles mit dem Pürierstab fein pürieren. Anschließend zurück in den Topf geben und 10 Minuten köcheln.
Nach den 10 Minuten den Perlencouscous zugeben und mit offenem Deckel weitere 10 Minuten köcheln.

Inzwischen für einen Zucchinisalat die Zucchini mithilfe eines Gemüseschälers längs in dünne Streifen hobeln, bis man zum weichen Kern kommt.
Zucchinistreifen in einer großen Schüssel mit dem Saft 1/2 Zitrone und 2 PrisenSalz und Pfeffer marinieren.

In einer kleinen Schüssel die saure Sahne mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken, wer möchte kann noch ein paar gehackte Kräuter unterheben.

Nach Ende der Kochzeit Tomatenpesto unter den Couscous rühren und mit Deckel weitere 15 Minuten ruhen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und eventuell Chiliflocken abschmecken.

Perlencouscous in tiefe Teller geben, darauf Zucchinisalat und einen kleinen Klecks saure Sahne.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: