Apfelkuchen einfach lecker

Dieser Apfelkuchen zeichnet sich aus, dass er ein wirklicher Apfelkuchen ist, dass heißt Äpfel sind der Hauptbestandteil.

Zutaten:

1 Kilo Äpfel grob geraspelt und mit dem Saft einer halben Zitrone vermischt
60 g Butter oder Margarine
2 Eier
12o g Zucker
1 Päck. Vanillezucker
80 g Mehl
2 gestr.Tl Backpulver
30 g Mandeln
50 ml Milch
1 Tl Zitronenabrieb
1 Tl Zimt

Nun wird ein ganz einfacher Teig zubereitet. Zuerst werden Eier und Zucker schaumig gerührt.
Danach alle Zutaten außer Äpfel, Mehl und Milch dazugeben.
Mehl und Äpfel vorsichtig unterheben.
Milch nur nach Bedarf dazugeben, sind die Äpfel sehr saftig ist weniger Mich erforderlich, also ausprobieren. Sollte zuviel Milch in den Teig gerutscht sein, kann man mit gemahlenen Mandeln ausgleichen.
Mein Tipp am Liebsten nehme ich säuerliche Äpfel.

Eine Springform (26cm) mit Backpapier auslegen und Teig einfüllen.
bei 160 Grad Umluft ca. 1 Stunde Backen.

Auskühlen lassen.

Schmeckt mit oder ohne Sahne. Ach so auf dem Foto ist der Kuchen wunderbar mit Puderzucker verziert.Hält aber nur für ein Foto, da der Kuchen so saftig ist, wird der Puderzucker ruckzuck aufgesaugt.

Kuchen toll anrichten – ein Schnelltipp

formatfactorykuchenplatte

Das Anrichten dieser Kuchenplatte, gerade wenn man eigentlich zwei komplette Kuchen mitbringen wollte und aus irgendwelchen Gründen ein erheblicher Schwund stattgefunden hat, zeige ich Euch auf YOUTOUBE. Kuchen arrangieren

Meine Videos

youtube

Hier gehts zu meinem youtoube Kanal

%d Bloggern gefällt das: