Spinat-Joghurt-Dip ( Mast o Esfenaj )


Jetzt wird es orientalisch. Ich finde es gibt nichts erfrischenderes im Sommer als die orientalische Küche. Viele Kräuter und frisches Gemüse. Besonders schön ist die große Vielfalt der Vorspeisen ( Mezze ). Daran kann man sich mit einem guten Fladenbrot bewaffnet auch schon richtig satt essen.
So habe ich beschlossen, dass sich die nächsten Beiträge dieser orientalischen Küche widmen werden.
Es gibt auch später noch etwas Süßes aus dem Backofen.
Starten möchte ich mit diesem sehr schmackhaften Dip.

Zutaten:
2 Knoblauchzehen
600 g Blattspinat
2 EL Olivenöl
500 g Joghurt 3,8%
2 TL Salz
2 EL Walnusskerne
10 Stängel Dill
Pfeffer

Zubereitung:
Für den Spinat die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Spinat waschen und etwas klein schneiden.
In einer Pfanne das Öl erwärmen und Knoblauch und Spinat darin anschwitzen.
Abkühlen lassen.
Joghurt in eine Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer glatt rühren und den Spinat unterheben. Den Dip ca. 15 Minuten kalt stellen.
Inzwischen Walnusskerne hacken und in einer Pfanne bei schwacher Hitze kurz anrösten.
Dill waschen und grob hacken.
In den Spinat-Joghurt-Dip etwas von dem Dill rühren. Dann mit den Walnusskernen und restlichem Dill garnieren. Wer möchte beträufelt alles noch mit etwas Olivenöl.

Dazu knuspriges Fladenbrot reichen.

One Comment on “Spinat-Joghurt-Dip ( Mast o Esfenaj )

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: